Laufende Dissertationsprojekte

Hier finden Sie eine Auflistung der Dissertationsprojekte aller DoktorandInnen des Netzwerks.

Alker-Windbichler, Hannah

Geschlechtergerechte Sprache als Diskursobjekt

Eine diskurslinguistische Untersuchung des Sprechens über geschlechtergerechte Sprache in österreichischen Zeitungen und den zugehörigen Online-Foren

BetreuerIn: Alexandra N. Lenz, Jürgen Spitzmüller

Seit: 2017

Schlagworte: Diskurslinguistik, Genderlinguistik


Diehr, Anne

Kollektive Identitätsarbeit im Rahmen der Flüchtlingsthematik. Eine diskurslinguistische Untersuchung der Onlinemedienberichterstattung. (Arbeitstitel)

BetreuerIn: Lars Bülow

Seit: 2019

Schlagworte: Diskurslinguistik, Sprache und Identität, Linguistische Kulturanalyse, Sprache im Konstruktivismus


Fanta-Jende, Johanna

Titel

Infotext

BetreuerIn: Name

Seit: Jahr

Schlagworte: Eins, Zwei

Fónyad, Gábor

Sekundäre Prädikate im Deutschen. Projektion oder Konstruktion - oder beides?

Die Dissertation behandelt die Frage, wie sekundäre Prädikate im Deutschen adäquat beschrieben und v.a. erklärt werden können. Depiktive, resultative und direktive sekundäre Prädikate werden vor dem Hintergrund des grammatiktheoretischen Dissens von Projektion vs. Konstruktion sowie unter einem diachronen Blickwinkel untersucht.

BetreuerIn: Richard Schrodt, Klaus Welke

Seit: 2010

Schlagworte: Grammatik des Deutschen, Syntax, Grammatiktheorie

Gellan, Andreas

Titel

Infotext

BetreuerIn: Name

Seit: Jahr

Schlagworte: Eins, Zwei

Gruber, Andrea

Titel

Infotext

BetreuerIn: Name

Seit: Jahr

Schlagworte: Eins, Zwei

Hain, Cornelia

Titel

Infotext

BetreuerIn: Name

Seit: Jahr

Schlagworte: Eins, Zwei

Höll, Jan

Titel

Infotext

BetreuerIn: Name

Seit: Jahr

Schlagworte: Eins, Zwei

Kim, Agnes

Slawisches im Wienerischen 2.0 (Arbeitstitel)

Das Dissertationsprojekt untersucht, wie lexikographische und lexikologische (semi-)wissenschaftliche Literatur zum Wienerischen den Kontakt dieser deutschen Varietät(en) mit slawischen Sprachen konzeptualisiert. Im Fokus stehen v. a. Prozesse der Etymologisierung slawischer Lehnwörter.

BetreuerIn: Stefan-Michael Newerkla

Seit: 2016

Schlagworte: Sprachkontakt, Lexikographie, Sprachideologie

Koppensteiner, Wolfgang

Zu Gast "in den Köpfen" der SprecherInnen: Konzeptualisierungsstrategien zum Thema "Standard in Österreich" (Arbeitstitel)

BetreuerIn: Alexandra N. Lenz

Seit: 2016

Schlagworte: Variationslinguistik, Perzeption, Spracheinstellungen

Krammer, Lisa

Einstellungen zur Variation der deutschen Sprache in der Kommunikation im Kontext universitärer Lehre – Eine empirische Studie an Wiener Universitäten

Den Untersuchungsgegenstand bilden Einstellungen der Studierenden und Lehrenden an fünf verschiedenen Universitäten in Wien zum mündlichen, variationsspezifischen Gebrauch der deutschen Sprache im Kontext der universitären Lehre.

BetreuerIn: Manfred Glauninger, Monika Dannerer

Seit: 2017

Schlagworte: Einstellungsforschung, Wissenschaftskommunikation

Kranawetter, Katharina

Titel

Infotext

BetreuerIn: Name

Seit: Jahr

Schlagworte: Eins, Zwei

Maierhofer, Katja

Die Erforschung der deutschen Sprache in Österreich als Ideologie. Sprachideologien (in) der österreichischen germanistischen Linguistik seit 1945 (Arbeitstitel)

Aus einer erkenntnis- und wissenschaftstheoretisch radikal konstruktivistischen Perspektive soll die linguistische Forschung zur deutschen (Gegenwarts-)Sprache an österreichischen Universitäten und der ÖAW seit 1945 als (Sprach-)Ideologie perspektiviert und analysiert werden.

BetreuerIn: Manfred Glauninger

Seit: 2019

Schlagworte: Sprachideologie, Soziolinguistik, Konstruktivismus, Epistemologie, Wissenschaftsreflexion

Maselko, Mateusz

Zur Syntax des Riograndenser Hunsrückischen in Südbrasilien Variation und Wandel

Das Ziel des Projekts ist es, am Beispiel des Riograndenser Hunsrückischen in Südbrasilien erstmals die Syntax einer genuin deutschen Minderheitensprache in Übersee zu erheben, systematisch zu erschließen und in ihren areal-horizontalen sowie sozial-vertikalen Dimensionen zu analysieren.

BetreuerIn: Alexandra N. Lenz

Seit: 2014

Schlagworte: Sprachinseln, Syntax, Variation, Dynamik, Riograndenser Hunsrückisch, Deutsch in Brasilien

Riccabona, Michael

Prosodie "across borders". Prosodische Aspekte in Dialekten Nord- und Südtirols

Im Projekt wird ein grenzübergreifender Dialektraum auf prosodischer Ebene untersucht. Prosodische Gegenstände der Untersuchung sind die Grundfrequenz und die temporale Ebene. Aus soziolinguistischer Sicht wird die Korrelation arealer prosodischer Variation mit extralinguistischen Faktoren (insbesondere der Staatsgrenze) analysiert.

BetreuerIn: Alexandra N. Lenz

Seit: 2013

Schlagworte: Phonetik, Prosodie, Variationslinguistik

Schefbäck, Michael

Titel

Infotext

BetreuerIn: Name

Seit: Jahr

Schlagworte: Eins, Zwei

Schrödl, Christina

Variation und Wandel in der nominalen Pluralmorphologie. Sprachdynamische Analysen zum Ostoberdeutschen

k.A.

BetreuerIn: Alexandra N. Lenz, Wolfgang U. Dressler

Seit: k.A.

Schlagworte: Spachdynamik, Variation und Wandel, Ostoberdeutsch, Bairisch, Pluralmorphologie

Steixner, Jakob

Titel

Infotext

BetreuerIn: Name

Seit: Jahr

Schlagworte: Eins, Zwei

Stiglbauer, Rita

Dialektkonzeptualisierungen im Spannungsfeld von Stigma und Prestige in Österreich

BetreuerIn: Alexandra N. Lenz

Seit: 2019

Schlagworte: Variationslinguistik, Spracheinstellungsforschung

Strommer, Martina Anissa

Rabaul Creole German. Soziolinguistische Betrachtung des Lebenszyklus der einzigen auf dem Deutschen basierenden Kreolsprache

Rabaul Creole German ist eine deutschbasierte Kreolsprache, die Kinder ab 1897 auf einer Missionsstation in Papua Neuguinea entwickelten. Ziel: soziolinguistiche Betrachtung, Geschichte der Community als Beispiel für Sprachentstehung im kolonialen und Sprachwahl im postkolonialen Kontext.

BetreuerIn: Alexandra N. Lenz

Seit: 2011

Schlagworte: Missionarslinguistik, Sprachkontakt, Kreolistik

Thome, Sebastian

Titel

Infotext

BetreuerIn: Name

Seit: Jahr

Schlagworte: Eins, Zwei

Wiesner, Daniel

Frames und deren Wirkung: Zum Einfluss politischer Reden auf die Einstellung der Rezipienten

BetreuerIn: Peter Ernst

Seit: 2020

 

 

Wittibschlager, Anja

Verbalgrammatische Dynamik - Variationslinguistische Analysen im österreichischen Sprachraum

Das Dissertationsprojekt widmet sich der horizontalen und vertikalen syntaktischen Variation in den Varietäten des Deutschen in Österreich unter Berücksichtigung 13 verschiedener, auf ganz Österreich verteilter Ortspunkte.

BetreuerIn: Alexandra N. Lenz

Seit: 2017

Schlagworte: Variationslinguistik, Dialektsyntax, Verbalsyntax

Wohlfarter, Eva

Die deutsche Sprache in Wien - Rollenzuschreibungen, Diskurse, Sprachideologien und Wahrnehmung (Arbeitstitel)

k.A.

BetreuerIn: Alexandra N. Lenz, Jürgen Spitzmüller

Seit: 2014

Schlagworte: Mehrsprachigkeit, Sprachideologien, Einstellungen, Sprachenpolitik, Sprachbiographien

Zimmermann, Jan David

Die Verräumlichung der Sprache: Mundarten zwischen Visualisierung, Repräsentation und Expansion. Deutsche Dialektologie 1913-1965. (Arbeitstitel)

Die wissenschaftshistorische Arbeit möchte zeigen, wann und mit welchen Darstellungsformen Begriffe des Raumes zusammen mit denen der deutschen Sprache (bzw. ihrer Dialekte) auftauchen. Dabei steht - auch unter semiotischer Perspektive - die Praxis der Sprachkartographie im Fokus des Interesses.

BetreuerIn: Manfred Glauninger (Zweitbetreuer)

Seit: 2015

Schlagworte: Wissenschaftsgeschichte, Science Studies, Linguistik, Semiotik