Logo der Universität Wien

Mag. phil. Martina Anissa Strommer, MA

Link zur persönlichen Homepage

 

Dissertationsprojekt:

Rabaul Creole German: Soziolinguistische Betrachtung des Lebenszyklus der einzigen auf dem Deutschen basierenden Kreolsprache

Angaben zur Person

Curriculum Vitae

März 2006: Mag. phil. Allgemeine und historisch-vergleichende Sprachwissenschaft, Universität Salzburg
Dezember 2006: M. A. German Studies, University of Connecticut (USA)
April 2012: M. A. Afrikawissenschaften, Universität Wien

Unterrichtserfahrung (Auswahl):
Februar - April 2003: DaF-Praktikum Peking University (China)
Juli - Sept. 2003: DaF-Unterricht Delhi University (Indien)
Okt. 2003 - Jan. 2004: Tutorin für Interdisciplinary and Historical Linguistics, Institut für Anglistik Universität Salzburg
Juli - Sept. 2004: DaF-Unterricht Stellenbosch Universiteit (Südafrika)
Jan. 2005 - Dez. 2006: Teaching Assistant für DaF, Literatur und Latein, University of Connecticut (USA)

Seit Mai 2008: Supervisor für Deutsch und Englisch in der Text- und Übersetzungsabteilung eines internationalen Konzerns

 

 

Themenschwerpunkte

  • Missionarslinguistik
  • Sprachkontakt
  • Variationslinguistik
  • Interkulturelle Kommunikation

Angaben zum Dissertationsprojekt


Rabaul Creole German: 

Soziolinguistische Betrachtung des Lebenszyklus der einzigen auf dem Deutschen basierenden Kreolsprache

Nähere Beschreibung des Dissertationsprojekts

Rabaul Creole German ist eine deutschbasierte Kreolsprache, die Kinder
ab 1897 auf einer Missionsstation in Papua Neuguinea entwickelten.
Ziel: soziolinguistische Betrachtung, Geschichte der Community als
Beispiel für Sprachentstehung im kolonialen und Sprachwahl im
postkolonialen Kontext.

Schlagwörter: Missionarslinguistik, Sprachkontakt, Variationslinguistik, Interkulturelle Kommunikation

Persönlicher Kommentar

Dateianhänge

Germanistische Sprachwissenschaft
Univ.-Prof. Dr. A. N. Lenz
Universität Wien
Institut für Germanistik
Universitätsring 1
A-1010 Wien
T: +43-1-4277-421 52
F: +43-1-4277-421 50
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0
Letzte Änderung: 18.05.2016 - 11:20